Coming soon: Amadeus Nespresso Corner
Stadthotel in Salzburg, Urlaub in Salzburg, Stadthotel im Zentrum von Salzburg
Anreisetag
Abreisetag
› Online Buchen
Urlaub im Stadthotel Salzburg, Linzergasse - Zentrum Salzburg

Sehenswertes

salzburg@hotelamadeus.at)
Hotel Amadeus Hotel Amadeus

Friedhof St. Sebastian in Salzburg

Einer der letzten Camposanto-Friedhöfe in Österreich

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts war der so genannte Camposanto-Friedhof in Österreich, Deutschland und der Schweiz weit verbreitet. Der St. Sebastian Friedhof in Salzburg ist eine der letzten gut erhaltenen Camposanto-Anlagen.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind Friedhöfe vom Typ des Camposanto seit der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts nachweisbar. Heute existieren nur noch wenige gut erhaltene Friedhöfe, die nach italienischem Vorbild errichtet wurden. St. Sebastian in Salzburg ist eine der letzten gut erhaltenen Friedhofsanlagen im Camposanto-Stil.

Entstehung des St. Sebastian in Salzburg

Der St. Sebastian Friedhof wurde Anfang des 16. Jahrhunderts gleichzeitig mit der angrenzenden Kirche zum Heiligen Sebastian erbaut. Der alte Friedhof am Dom musste dem heutigen Residenzplatz mit seiner imposanten Brunnenanlage weichen. Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Salzburg veranlasste die Beseitigung des alten Domfriedhofes und die Umgestaltung des St. Sebastian Friedhofs. Die Umbauten sollten dem Vorbild des im 13. Jahrhundert von Giovanni Pisano angelegten Camposanto von Pisa folgen.

Zugänge zum St. Sebastian Friedhof

Das charmante Altstadthotel Amadeus befindet sich direkt neben der wunderschönen Kirche zum Heiligen Sebastian. Von der Kirche aus führt Sie ein schmaler Zugang auf den Friedhof. Sie gelangen auch über den Bruderhof auf den St. Sebastian Friedhof, einem stillen, würdevollen Fleckchen Erde mitten in Salzburgs Innenstadt. Wer von der Linzer Gasse durch die Friedhofspforte geht, sieht das steinerne Wappen Wolf Dietrichs und daneben das Jahr 1600, das auf die Pforte gemalt ist und auf die Zeit des Umbaus zum Camposanto Friedhoftyp verweist.

Das Grab von Mozarts Witwe und von Leopold Mozart, dem Vater des weltweit berühmten Musikgenies, befindet sich auf dem St. Sebastian Friedhof in Salzburg und lockt viele Besucher auf den Gottesacker nahe der Linzergasse. Senden Sie Ihr unverbindliche Anfrage an das Hotel Amadeus, Ihrem Zuhause in der Linzergasse und besuchen Sie den von Andrea Berteletto angelegten Camposanto-Friedhof.